Buffeln

Genießen Sie Ihren Aufenthalt

Bengt Berg (1885-1967) war ein schwedischer Tierfotograf und Schriftsteller. Das Grundstück erwarb er 1938 und gründete daraufhin den Wild- und Naturpark Eriksberg.

Berg widmete einen Großteil seines Buches ”Farligt storvilt” (”Gefährliches Grosswild” 1959) dem Büffel. Er erzählt von seiner ersten Begegnung mit den imposanten Tieren, als er auf einer Filmexpedition in Afrika unterwegs war. Er rechnete eigentlich nicht damit, auf Büffel zu treffen und zog deshalb auch ohne Gewehr los. Als er dem Büffel plötzlich gegenüber stand, zitterten nicht nur seine Beine, sondern auch seine Kamera. Auf dem Film waren später leider nur verschwommene Aufnahmen zu sehen.        

Das Zimmer Buffeln (Der Büffel), ein geräumiges Zimmer mit Doppelbett, befindet sich in der Safarivilla. Die Deckenhöhe von fast sechs Metern verleiht dem Zimmer ein herrliches Raumgefühl. Die geschmackvolle und harmonische Einrichtung wird durch warme, rotbraune Farben unterstrichen.
Das Zimmer ist mit einem 40“ Flachbildschirm mit CD, DVD, Radio und MP3-Player sowie Soundprojektor und Laptopanschluss ausgestattet. Selbstverständlich gehören auch ein Safe sowie eine Minibar zur Einrichtung. Das Badezimmer wurde in modernem und exklusivem Design gestaltet.

Das Frühstück wird im Restaurant "Visenten" ("Wisent") serviert. Gerne können Sie auch im Bett oder auf der Veranda frühstücken, um Ihre Privatsphäre und die Nähe zur Natur richtig auszukosten.Das Frühstück wird im

Wünschen Sie während Ihres Aufenthaltes einen persönlichen Service, so sind wir gerne für Sie da.

Herzlich willkommen in Eriksberg!